Nutzungsbedingungen der Valuu-Plattform

Sie finden nachfolgend die rechtlichen Hinweise und die Voraussetzungen zur Nutzung unserer mobilen Applikation und der Dienstleistungen auf dieser Website. Bei Fragen wenden Sie sich an unser Kompetenzzentrum unter 058 667 98 64.

Navigation

1. Allgemeines

1.1 Dienstleistung/Geltungsbereich

Die PostFinance AG (nachfolgend «PostFinance») ist eine Schweizer Aktiengesellschaft mit Sitz in Bern. Als Bank verfügt sie über eine Bankbewilligung und untersteht der Aufsicht der FINMA.

PostFinance führt unter dem Namen «Valuu» (nachfolgend «Valuu» oder «Plattform») eine nicht-exklusive, digitale Vermittlungsplattform mit Vergleichs- und Abschlussmöglichkeit, auf welcher angeschlossene Anbieter (nachfolgend «Anbieter») die Möglichkeit haben, ihre Produkte und Dienstleistungen – wie zum Beispiel Hypotheken, Versicherungen etc. – (nachfolgend zusammen «Dienstleistungen») anzubieten und somit u.a. von tiefen Akquisitionskosten und höherer Visibilität zu profitieren.

Darüber hinaus bietet Valuu Kampagnen (vgl. hinten Ziff. 2), namentlich Leistungen im Bereich des Mobile Marketing.

PostFinance ist Eigentümerin der Plattform. Sämtliche Rechte und Ansprüche an der Plattform liegen bei PostFinance oder für einzelne Komponenten bei Dritten.

Valuu und die damit verbundenen Leistungen richten sich sowohl an Privatkunden als auch an Geschäftskunden mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Schweiz (nachfolgend «Plattformnutzer»). Die Nutzung der Services im Ausland kann lokalen rechtlichen 

Restriktionen unterliegen oder unter Umständen Regeln des ausländischen Rechts verletzen. Interessenten mit Domizil ausserhalb der Schweiz und Interessenten mit direkter oder indirekter Steuerpflicht gegenüber den USA sind zur Nutzung von Valuu nicht berechtigt.

Alle Personenbezeichnungen beziehen sich auf beide Geschlechter.

Diese Nutzungsbedingungen (nachfolgend «NB») regeln die Benutzung sämtlicher auf Valuu angebotenen Dienstleistungen. Diese Dienstleistungen sind auf der Website von PostFinance und in der Valuu-App beschrieben. 

Mit dem Herunterladen der Valuu-App akzeptiert der Plattformnutzer diese NB. Auf der Website gelten diese NB als akzeptiert, sobald der Plattformnutzer die Hinweise bezüglich dieser NB erhalten hat und die Webversion weiterhin nutzt.

Dadurch ist der Vertrag zwischen dem Plattformnutzer und PostFinance über die Nutzung von Valuu zustande gekommen. Die NB gelten für die gesamte Dauer der Nutzung von Valuu durch den jeweiligen Plattformnutzer.

Ergänzt werden diese NB durch die Datenschutzerklärung der Valuu-Plattform von PostFinance, die ebenfalls mit dem Herunterladen der Valuu-App bzw. der Nutzung der Webversion akzeptiert wird, sowie durch die auf Valuu verwendeten Disclaimers und alle übrigen Informationen, in welchen PostFinance den Plattformnutzer auf einzelne Sachverhalte hinweist.

1.2 Nutzungsanspruch bzw. Zugang zur Plattform

Grundsätzlich steht Valuu sowohl PostFinance-Kunden als auch Dritten zur Verfügung. Es besteht allerdings kein Anspruch auf Zugang bzw. Nutzung der Plattform. PostFinance behält sich jederzeit das Recht vor, trotz Erfüllen der Anforderungen einen Interessenten ohne Angabe von Gründen die Nutzung der Plattform zu verbieten bzw. deren Zugang zu sperren.

Zugang zur Plattform erhält ein Interessent, der über ein auf seinen Namen registriertes Zugangsgerät verfügt, auf dem die Valuu-App installiert ist oder mit dem er über das Internet auf die entsprechende Webversion zugreifen kann.

Die Plattform kann auf jedem Gerät – Smartphone usw. – (nachfolgend «Zugangsgerät») genutzt werden, auf dem die Valuu-App installiert worden ist.

Die Valuu-App ist ausschliesslich im Schweizer Store erhältlich.

Für die Nutzung der Valuu-App muss das Zugangsgerät die von PostFinance verlangten technischen Voraussetzungen erfüllen (z.B. ein bestimmtes Betriebssystem). Informationen zu den jeweils geltenden technischen Mindestanforderungen für ein Zugangsgerät, z.B. die minimal erforderliche iOS- oder Android-Version, sind auf der Website von PostFinance oder im entsprechenden App Store ersichtlich.

Der technische Zugang zu den Services auf der Plattform erfolgt via Internet über das Zugangsgerät. Ist die Internetverbindung nicht verfügbar, können gewisse Leistungen auf Valuu nicht genutzt werden. Allfällige Gesetzesbestimmungen, die den Betrieb und die Benutzung von Zugangsgeräten und des Internets regeln, bleiben vorbehalten und gelten ab ihrer Inkraftsetzung auch für die vorliegenden Services.
Services auf Valuu können aufgrund regulatorischer Vorgaben durch PostFinance bei Verwendung im Ausland eingeschränkt werden.

1.3 Öffentlicher und registrierter Bereich

Die Plattform unterscheidet zwischen einem öffentlichen und einem registrierten Bereich.

Der Zugang zum öffentlichen Bereich ist frei und setzt keine Registrierung voraus. Hier können nichtregistrierte Plattformnutzer Services basierend auf nicht-verifizierten Daten in Anspruch nehmen, wie zum Beispiel den Hypothekarrechner.

Der Zugang zum registrierten Bereich setzt demgegenüber eine Registrierung voraus. Der Plattformnutzer muss sich in ein auf seinen Namen registriertes Cockpit einloggen und einige Angaben zu seiner Person machen und relevante Dokumente hochladen. Diese Angaben werden aus Sicherheitsgründen verifiziert. PostFinance nutzt diese Informationen, um die Identität des Plattformnutzers und die Bewertung des Antrags bzw. die Eignung für die Inanspruchnahme der gewünschten Dienstleistungen zu prüfen. Weitere Einzelheiten kann der Plattformnutzer der Datenschutzerklärung entnehmen.

Wenn der Plattformnutzer diese personenbezogenen Daten, die PostFinance benötigt, um die über die Plattform gewünschten Dienstleistungen zu vermitteln, nicht zur Verfügung stellen will, ist PostFinance nicht in der Lage, ihre Services zu erbringen.

Bei einer Änderung dieser Informationen muss der Plattformnutzer PostFinance die neuen Daten umgehend bekanntgeben.

1.4 Informationsbeschaffung bei Dritten

Falls es im Zusammenhang mit den gewünschten Dienstleistungen, die der Plattformnutzer über Valuu vermittelt haben möchte, von Belang ist, erhebt PostFinance Daten aus öffentlichen Registern (z.B. aus dem Grundbuch, Betreibungsregister), aus Quellen der öffentlichen Verwaltung oder anderen Drittquellen (z.B. von Dienstleistern, welche die Vermögenssituation von Personen untersuchen, Kreditratingagenturen, Betrugsbekämpfungsstellen oder der Zentralstelle für Kreditinformationen (ZEK)).

Der Plattformnutzer nimmt zur Kenntnis und willigt ausdrücklich ein, dass PostFinance solche Daten einholen darf. Weitere Einzelheiten kann der Plattformnutzer der Datenschutzerklärung entnehmen.

1.5 Weitergabe von Daten an Kooperationspartner und Dienstleistungserbringer

Der Plattformnutzer nimmt zur Kenntnis und ist damit einverstanden, dass seine eingegebenen Daten und die mit seiner Einwilligung von PostFinance erhobenen Daten für die Inanspruchnahme der von ihm gewünschten Dienstleistung an unsere Kooperationspartner (Anbieter) und weitere Dritte (Dienstleistungserbringer), die im Auftrag von PostFinance Services im Rahmen der Plattform (z.B. Betreibung der Plattform) erbringen, übermittelt werden. Dies ist notwendig, um die Services auf der Plattform in Anspruch nehmen und insbesondere um erfolgreich durch die Vermittlung über die Plattform einen Vertrag mit dem ausgewählten Anbieter abschliessen zu können. 

1.6 Inhalte auf der Plattform

Sämtliche übermittelten oder auf der Plattform zur Verfügung gestellten Inhalte und Materialien haben lediglich Informationscharakter und sind nicht rechtsverbindlich. PostFinance leistet keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der auf der Plattform zur Verfügung gestellten Informationen und Dokumente.

Die jeweiligen Anbieter sind für ihre auf der Plattform veröffentlichten Informationen bzw. Angebote verantwortlich.

Sollte ein Link auf Valuu auf eine Drittwebsite verweisen, wird für deren Inhalt, Vollständigkeit und Richtigkeit keine Gewährleistung übernommen.

Die Plattformnutzer sind allein und auf eigene Kosten für die Erstellung von Sicherungskopien der von ihnen auf Valuu aufgeschalteten oder gespeicherten Inhalte verantwortlich. Eine Haftung von PostFinance aufgrund von Datenverlust ist explizit ausgeschlossen.

Der Plattformnutzer kann im Zusammenhang mit Valuu Hinweise auf Produkte und Dienstleistungen von PostFinance erhalten. Es handelt sich dabei nicht um personalisierte Hinweise oder gar persönliche Empfehlungen. Der Plattformnutzer nimmt zur Kenntnis, dass sich solche Hinweise nur an Personen ohne direkte oder indirekte Steuerpflicht gegenüber den USA und mit Domizil Schweiz richten. Valuu stellt keine Anlageempfehlung oder Aufforderung zur Beteiligung an Unternehmen dar.

1.7 Vertragsabschluss zwischen Plattformnutzer und Anbietern

PostFinance leistet keinerlei Gewähr für das Zustandekommen von Verträgen über Valuu zwischen dem Plattformnutzer und den Anbietern. Es steht den Anbietern frei, ein Angebot zu unterbreiten bzw. einen Vertrag abzuschliessen.

PostFinance ist nicht Partei in den von den Plattformnutzern über Valuu mit den Anbietern abgeschlossenen Verträgen und übernimmt keine Haftung.

Falls der Plattformnutzer nachträglich von einem über Valuu abgeschlossenen Vertrag zurücktritt, kann durch PostFinance und durch die ausgewählten Anbieter eine Bearbeitungsgebühr erhoben werden.

1.8 Support

PostFinance stellt den Plattformnutzern im Sinne eines technischen oder inhaltlichen Supports bei Bedarf über das Kompetenzzentrum Hilfe zur Verfügung. Für die Erbringung dieses Supports können von PostFinance auch Dritte (z.B. IT-Dienstleistungserbringer) beigezogen werden, an welche hierfür Zugriff auf relevante Daten gegeben werden kann.

1.9 Sorgfaltspflichten des Plattformnutzers

Die Plattformnutzer müssen alle Angaben wahrheitsgetreu und vollständig sowie nach bestem Wissen und Gewissen machen. Die Plattformnutzer haben ihre Angaben regelmässig zu aktualisieren.

Die Plattformnutzer dürfen Valuu nicht für Aktivitäten nutzen, die eine Gesetzesverletzung darstellen, Rechte Dritter verletzen oder die Standards, inhaltliche Anforderungen oder Vorschriften der zuständigen Behörden verletzen. Die Plattformnutzer sind verpflichtet, keine Dateien auf Valuu zu laden, die urheberrechtlich geschützt sind.

Mit der Benutzung von Valuu sind zudem folgende Sorgfaltspflichten zu beachten:

Der Plattformnutzer hat sein Zugangsgerät (z.B. PC, Smartphone usw.) vor unbefugter Benutzung oder Manipulation zu schützen (z.B. mittels Geräte- bzw. Displaysperre).
Die Sicherheitselemente für die Nutzung von Valuu, insbesondere diejenigen für die Benutzung des registrierten Cockpits, sind geheim zu halten, dürfen keinesfalls an andere Personen weitergegeben oder zusammen mit dem Zugangsgerät aufbewahrt werden.
Das gewählte Passwort darf nicht aus leicht ermittelbaren Kombinationen (Mobile-Nummer, Geburtsdatum usw.) bestehen.
Im Schadenfall hat der Plattformnutzer nach bestem Wissen zur Aufklärung des Falls und zur Schadensminderung beizutragen. Bei strafbaren Handlungen hat er Anzeige bei der Polizei zu erstatten.
Besteht Grund zur Annahme, dass unberechtigte Personen Kenntnis des Passworts für die Geräte- bzw. Displaysperre haben, so ist diese unverzüglich zu ändern.
Mit der Installation der Valuu-App auf seinem Smartphone bestätigt der Plattformnutzer, der rechtmässige Nutzer und Verfügungsberechtigte der Mobile-Nummer des Smartphones zu sein. Der Plattformnutzer ist für die Verwendung (Nutzung) seines Smartphones verantwortlich. Der Plattformnutzer trägt sämtliche Folgen, die sich aus der unrechtmässigen Verwendung der Valuu-App auf seinem Smartphone ergeben.
Allfällige Updates der Valuu-App sind vom Plattformnutzer umgehend zu installieren.
Verbot des Jailbreaks (Ausschaltung der Sicherheitsstrukturen beim Smartphone zwecks Installation nicht offiziell verfügbarer Applikationen) bzw. der Einrichtung des Root-Zugriffs (Einrichtung eines Zugriffs auf Systemebene des Smartphones) sowie Verbot der Installation von unerlaubten Apps, da dies das Smartphone für Viren und Malware anfälliger macht.
Vor der Nutzung der Webversion sorgt der Plattformnutzer für angemessene Virenscans und Sicherheitsvorrichtungen.
Der Plattformnutzer ist verpflichtet, keine Dateien auf Valuu zu laden, die Viren enthalten und/oder geeignet sind, Valuu Schaden zuzurichten.
 

Falls der Plattformnutzer dennoch einen Schaden erleidet, haftet dafür weder PostFinance noch ihre Dienstleistungserbringer.

1.10 Missbräuche

PostFinance behält sich jederzeit das Recht vor, nach ihrem Ermessen Nachforschungen in Bezug auf die Nutzung der Plattform durchzuführen. Weicht die Nutzung der Plattform erheblich vom üblichen Gebrauch ab oder bestehen Anzeichen einer angeblich oder tatsächlich rechts- oder vertragswidrigen Verhaltensweise, insbesondere Beeinträchtigung der Sicherheit, kann PostFinance den Plattformnutzer zur rechts- und vertragskonformen Benutzung anhalten, die Leistungserbringung ohne Vorankündigung entschädigungslos ändern, einschränken oder einstellen, jegliche zukünftige Nutzung von Valuu sperren, den Vertrag über die Nutzung von Valuu frist- und entschädigungslos auflösen und gegebenenfalls Schadenersatz sowie die Freistellung von Ansprüchen Dritter (z.B. Anbieter) verlangen. Dasselbe gilt im Falle von unzutreffenden oder unvollständigen Angaben des Plattformnutzers bei der Registrierung im Cockpit oder beim Hochladen von gefälschten Unterlagen auf der Plattform. In solchen Fällen behält sich PostFinance ausdrücklich vor, die von den Plattformnutzern aufgeschalteten Informationen/Materialien unverzüglich und ohne Vorankündigung von der Plattform zu entfernen.

1.11 Haftung

PostFinance und ihre Dienstleistungserbringer bzw. ihre Kooperationspartner übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit von Informationen, Angaben und Beratungen, die über die Plattform erhältlich sind. Allfällige Schutzrechte an den übertragenen Informationen und Daten verbleiben bei PostFinance und ihren Dienstleistungserbringern bzw. ihren Kooperationspartnern. PostFinance und ihre Dienstleistungserbringer bzw. ihre Kooperationspartner lehnen jegliche Haftung für allfällige direkte oder indirekte Schäden und Datenverluste ab, die aus der Verwendung von Valuu und der Nutzung der zur Verfügung gestellten Informationen entstehen können. Die Haftung von PostFinance, ihren Dienstleistungserbringern bzw. ihren Kooperationspartnern für Schäden infolge leichter Fahrlässigkeit ist in jedem Fall ausgeschlossen. 

Weder PostFinance noch ihre Dienstleistungserbringer können garantieren, dass die Plattform ununterbrochen und fehlerfrei zur Verfügung steht. Sie behalten sich jederzeit vor, die Verfügbarkeit der Valuu-App und der Webversion bei Sicherheitsrisiken bis zu deren Behebung zu unterbrechen oder die Valuu-App und die Webversion in einer für Plattformnutzer zumutbaren Weise zu ändern, weiterzuentwickeln und zu verbessern. Für aus diesem Umstand allfällig entstandene Schäden haften weder PostFinance noch ihre Dienstleistungserbringer.

PostFinance und ihre Dienstleistungserbringer übernehmen ferner keine Haftung für Schäden, die dem Plattformnutzer durch technische Mängel, Verzögerungen oder Betriebsunterbrüche oder andere Störungen bei der Datenübertragung bzw. Datenverarbeitung entstehen. Dasselbe gilt bei rechtswidrigen Eingriffen in die Datenübertragung oder -verarbeitung oder Zugriffen auf Geräte des Plattformnutzers (z.B. Mobiltelefon). PostFinance und ihre Dienstleistungserbringer übernehmen auch keine Haftung für Geschäfte und andere Vorgänge, welche mit Geräten getätigt wurden, bei denen die Schutzmassnahmen des Herstellers herabgesetzt oder ausgeschaltet sind.

Weder PostFinance noch ihre Dienstleistungserbringer haften im Übrigen für Schäden infolge rechts- oder vertragswidriger Nutzung der Plattform.

1.12 Kommunikation und Erreichbarkeit

Der Plattformnutzer ist einverstanden, dass PostFinance telefonisch, per E-Mail oder anderweitig mit ihm Kontakt aufnehmen kann. Dies ist beispielweise der Fall, wenn PostFinance Rückfragen im Zusammenhang mit einem vermittelten Angebot hat. Sollte der Plattformnutzer nicht erreichbar sein, muss er allenfalls damit rechnen, dass das Angebot abläuft oder sich ändert.

Die Kommunikation zwischen PostFinance und dem Plattformnutzer sowie zwischen PostFinance und ihren Kooperationspartnern bzw. ihren Dienstleistungserbringern erfolgt über öffentliche, nicht speziell geschützte Kommunikationsnetze. PostFinance weist ausdrücklich darauf hin und der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass E-Mails unverschlüsselt über das offene Internet übertragen werden und möglicherweise für Dritte zugänglich, einsehbar und manipulierbar sind.

PostFinance, ihre Kooperationspartner bzw. ihre Dienstleistungserbringer schliessen jegliche Haftung für Schäden, die im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Netze entstehen können, aus. Insbesondere haften sie nicht für Schäden, welche dem Nutzer infolge Übermittlungsfehler, technischer Mängel, Störungen des Netzes, rechtswidriger Eingriffe in die Einrichtung der Netze, Überbelastung der Netze, mutwilliger Blockierung des elektronischen Zugangs durch Dritte, Unterbrüche und anderer Zulänglichkeiten seitens der Netzbetreiber entstehen.

1.13 Preise und Verrechnung

Das Herunterladen der Valuu-App, die Nutzung der Webversion und die Registrierung in Cockpit sind für die Plattformnutzer grundsätzlich unentgeltlich.

PostFinance behält sich das Recht vor, kostenlose Services in Bezug auf zukünftige Nutzungen der Plattform für kostenpflichtig zu erklären sowie kostenpflichtige Services oder die Gebühren für kostenpflichtige Services jederzeit zu ändern.

Die Plattformnutzer werden in transparenter und geeigneter Weise vor der Nutzung der kostenpflichtigen Services über die zu bezahlenden Gebühren informiert. Zudem werden die Preise auf der Website von PostFinance veröffentlicht.

Änderungen von Preisen und die Einführung neuer Preise werden den Plattformnutzern rechtzeitig und in geeigneter Weise bekanntgegeben. Bei fortgesetzter Nutzung der Plattform sowohl über die Valuu-App als auch über die Webversion gelten die neuen Preisen als vom Plattformnutzer anerkannt. Ist der Plattformnutzer mit den geänderten oder neu eingeführten Preisen nicht einverstanden, kann er die Valuu-App auf seinem Zugangsgerät löschen.

Der Plattformnutzer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass PostFinance offene Forderungen gegenüber dem Plattformnutzer mit allfälligen bei PostFinance bestehenden Guthaben des Plattformnutzers verrechnen kann.

1.14 Entschädigung von PostFinance und Ermächtigung zur Datenübermittlung

PostFinance erhält im Zusammenhang mit dem Betrieb der Plattform von ihren Kooperationspartnern, d.h. den einzelnen angeschlossenen Anbietern, Provisionen für die vermittelten Geschäfte. Diese können je nach Anbieter und vermittelter Dienstleistung unterschiedlich ausfallen. Der Plattformnutzer erklärt sich damit einverstanden, dass PostFinance für ihre Services von den einzelnen Anbietern entschädigt wird, und er verzichtet auf die Geltendmachung von Ansprüchen im Zusammenhang mit den einzelnen Rückvergütungen an PostFinance.

Der Plattformnutzer ermächtigt den Anbieter, PostFinance jederzeit, telefonisch, per E-Mail oder anderweitig über den Vertragsabschluss zwischen ihm und dem Kreditgeber sowie über die Höhe des – im Zusammenhang mit diesem Vertragsabschluss – abgewickelten Geschäftsvolumens zu informieren. Kommt das Geschäft nicht zustande, so darf der Anbieter auch dies PostFinance mitteilen. Der Plattformnutzer befreit den Anbieter von jeder Verantwortlichkeit in Verbindung mit der Weitergabe von Daten an PostFinance im Zusammenhang mit diesem Geschäft.

1.15 Änderung NB

PostFinance kann diese NB zu jedem Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung abändern. Die Plattformnutzer werden in einem solchen Fall über die Änderungen rechtzeitig informiert und aufgefordert, die veränderten Nutzungsbedingungen anzunehmen, wenn sie die Plattform und ihre verbundenen Services weiterhin nutzen wollen. Bei fortgesetzter Nutzung der Plattform sowohl über die Valuu-App als auch über die Webversion gelten die Änderungen als vom Plattformnutzer anerkannt. Ist der Plattformnutzer mit den Änderungen nicht einverstanden, so kann er die Valuu-App auf seinem Zugangsgerät löschen.

Für die Dauer des Vertrages über die Nutzung von Valuu erhält der Plattformnutzer das unübertragbare, nicht ausschliessliche Recht zur Nutzung der Plattform. Inhalt und Umfang dieses Rechts ergeben sich aus den vorliegenden NB. Alle Immaterialgüterrechte verbleiben bei PostFinance oder den berechtigten Dritten. Verletzt der Plattformnutzer Immaterialgüterrechte Dritter und wird PostFinance dafür in Anspruch genommen, so hat der Plattformnutzer PostFinance schadlos zu halten.
 

1.16 Änderungen der Leistungen und Sperrung des Zugangs

PostFinance behält sich jederzeit Änderungen der Services, des Leistungsangebots (Erweiterung, Einschränkung, Weiterentwicklung, Einstellung) und der Informationen auf der Plattform vor.

Ebenfalls kann PostFinance den Betrieb der Plattform oder den Zugang des Plattformnutzers zur Plattform jederzeit und ohne Vorankündigung ganz oder teilweise einstellen bzw. aus technischen oder rechtlichen Gründen (z.B. aufgrund rechtlicher oder regulatorischer Anforderungen, auf behördliche Anordnung oder aus Sicherheitsgründen) die Verfügbarkeit einschränken.
 

1.17 Dauer und Kündigung

Der Vertrag zwischen dem Plattformnutzer und PostFinance über die Nutzung von Valuu wird für unbestimmte Dauer abgeschlossen. Der Plattformnutzer kann die Valuu-App auf seinem Zugangsgerät jederzeit löschen. Für die Löschung der Daten verweisen wir auf die Datenschutzerklärung. PostFinance behält sich vor, den Betrieb der Plattform jederzeit vorübergehend oder endgültig einzustellen.

1.18 Datenschutz im Allgemeinen

PostFinance hält sich bei der Bearbeitung von Personendaten an die schweizerischen Datenschutzbestimmungen, insbesondere an das Datenschutzgesetz.

Rechtliche Vorgaben können PostFinance zur Herausgabe der Daten an Behörden verpflichten. Der Plattformnutzer ist verpflichtet, PostFinance auf Verlangen Auskünfte zu erteilen, die PostFinance benötigt, um den gesetzlichen Abklärungs- oder Meldepflichten nachzukommen.

Ausführliche Angaben diesbezüglich sind in der Datenschutzerklärung enthalten. 

1.19 Datenschutz bei Minderjährigen

Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an PostFinance übermitteln. Persönliche Daten dürfen Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, an PostFinance nur dann zur Verfügung stellen, wenn das ausdrückliche Einverständnis der Erziehungsberechtigten vorliegt. Diese Daten werden entsprechend der Datenschutzerklärung bearbeitet.

1.20 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Soweit gesetzlich zulässig, unterstehen alle Rechtsbeziehungen zwischen dem Plattformnutzer und PostFinance ausschliesslich dem materiellen schweizerischen Recht – unter Ausschluss von Kollisionsrecht und unter Ausschluss von Staatsverträgen. Unter dem Vorbehalt von entgegenstehenden zwingenden gesetzlichen Bestimmungen ist ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Verfahrensarten Bern.

2. Kampagnen

2.1 Ausspielung von Kampagnen

PostFinance kann Kampagnen auf die Plattform ausspielen, wo diese vom Plattformnutzer gesehen, verwaltet und eingelöst werden können. Die Ausspielung, Anzeige, Verwaltung und Einlösung von Kampagnen setzt voraus, dass der Plattformnutzer seine Zustimmung hierzu erteilt («Opt-in») und die Ausspielung von solchen Angeboten ausdrücklich akzeptiert. Der Plattformnutzer hat jederzeit die Möglichkeit, diese Zustimmung auf die Plattform zu widerrufen. Der Widerruf hat zur Folge, dass der Plattformnutzer keine Kampagnen mehr ausgespielt bekommt, alle aktivierten Kampagnen unwiderruflich gelöscht werden und der Plattformnutzer von den damit allfällig verbundenen Vergünstigungen und Vorteilen nicht mehr profitieren kann.

PostFinance kann dem Plattformnutzer die Möglichkeit anbieten, Kampagnen weiteren Personen weiterzugeben, von diesen zu erhalten oder mit ihnen zu teilen.

2.2 Geltungsdauer von Kampagnen

Kampagnen sind nur solange gültig, wie sie auf der Plattform angezeigt werden.

Es gibt Kampagnen, die vom Plattformnutzer vorgängig auf der Plattform aktiviert werden müssen, bevor sie eingelöst werden können. Dies ist auf der jeweiligen Kampagne entsprechend vermerkt. Aktivierte Kampagnen können von PostFinance deaktiviert werden, wenn sie innerhalb von 10 Tagen nicht eingelöst wurden. Andere Kampagnen können eingelöst werden, ohne dass der Plattformnutzer sie vorgängig auf der Plattform aktivieren muss.
 
Die Aktivierung einer Kampagne bzw. der Erhalt einer Kampagne, die ohne Aktivierung eingelöst werden kann, berechtigt nicht in jedem Fall zum Bezug eines Rabatts oder eines geldwerten Vorteils, da die Anzahl der Einlösungen durch involvierte Anbieter limitiert werden kann. Dies ist auf der jeweiligen Kampagne entsprechend vermerkt.

2.3 Haftung für Kampagnen

Für Inhalte, Angebote, Meldungen von Kampagnenanbietern und allfälligen weiteren Zusatzleistungen auf der Plattform ist der jeweilige Anbieter verantwortlich. PostFinance hat keinen Einfluss auf die Erfüllung der vom Anbieter angebotenen Leistungen. Auch haftet PostFinance nicht für Kampagnen, die beim Drittanbieter nicht eingelöst werden können.

PostFinance ist bemüht, die Nutzung der Zusatzleistungen störungsfrei und ununterbrochen auf der Plattform zur Verfügung zu stellen. PostFinance kann dies aber nicht zu jeder Zeit gewährleisten. Solange PostFinance die geschäftsübliche Sorgfalt wahrnimmt, trägt der Plattformnutzer einen allfälligen aufgrund derartiger Unterbrüche entstehenden Schaden.

PostFinance AG, 1. Januar 2019

Eine App für alles: Hypothek suchen, vergleichen und abschliessen.
Jetzt loslegen!

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen.