Wechseln Sie zu einem günstigeren Privatkredit

Sie haben bereits einen Privatkredit bei einem anderen Finanzinstitut, wünschen sich aber günstigere Konditionen? Wechsel ist jederzeit möglich und lohnt sich.

Wer einen Privatkredit abschliesst, vereinbart mit dem Finanzinstitut einen fixen Zinssatz über die vereinbarte Laufzeit. Beim Abschluss des Kreditvertrags ist vielen nicht bewusst, dass ein Privatkredit trotz festgelegter Laufzeit jederzeit vor Vertragsende abgelöst und gezügelt werden kann.

Wechseln in vier Schritten 

1. Restschuld abklären
Informieren Sie sich bei Ihrer jetzigen Bank, wie hoch Ihre aktuelle Restschuld ist.

2. Privatkredit beantragen
Beantragen Sie einen Privatkredit online, der mindestens so hoch ist wie der abzulösende Kreditbetrag (Restschuld) bei Ihrer jetzigen Bank. 

3. Schlussabrechnung anfordern
Warten Sie den positiven Kreditentscheid des neuen Kreditgebers ab. Bitten Sie dann Ihre jetzige Bank um eine Schlussabrechnung mit der aktuellen Restschuld Ihres abzulösenden Kredits. Sie können die Schlussabrechnung telefonisch oder schriftlich bestellen.

4. Dokumente einreichen
Senden Sie die erhaltene Schlussabrechnung und den Einzahlungsschein Ihres jetzigen Finanzinstitutes zusammen mit dem unterzeichneten Privatkreditvertrag an den neuen Kreditgeber, dieser kümmert sich um die Ablösung bei Ihrem bisherigen Kreditgeber.
 

Attraktive Konditionen für Ihren Privatkredit

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen.