Privatkredit trotz Betreibung: So verbessern Sie Ihre Angebote

Ohne Einträge im Betreibungsregister verbessern sich Ihre Chancen und Zinsen für einen Privatkredit. Welche Einträge es gibt und was Sie dagegen tun können, erklären wir im Folgenden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Wenn Sie Rechnungen trotz letzter Mahnung nicht bezahlen, kommt es zur Betreibung. Bleiben Ihre Schulden offen, folgen Pfändung und Verlustschein. 
  • Mit Pfändung, Verlustschein oder offener Betreibung erhalten Sie in der Schweiz keinen Privatkredit. 
  • Abgeschlossene Betreibungen lassen sich aus dem Register löschen. So verbessern Sie Ihre Chancen und Zinsen für einen Privatkredit. Zum Abschnitt

 

Wenn ein Kreditgeber Ihren Kreditantrag prüft (Bonitätsprüfung), schaut er ins Betreibungsregister. Dieses gibt Auskunft über Ihre finanziellen Verhältnisse. Die besten Angebote für Ihren Privatkredit erhalten Sie, wenn in Ihrem Betreibungsregisterauszug nichts steht: Keine Betreibungen, keine Pfändungen und keine Verlustscheine.

Was sind Betreibung, Pfändung, Verlustschein?

Eine Betreibung ist die letzte Zahlungsaufforderung für eine Rechnung. Sie entsteht, wenn Sie etwas auch nach der letzten Mahnung nicht bezahlen. Die Betreibung wird eingeleitet von der Person oder Firma, die Ihnen die Rechnung gestellt hat. Diese nennt man Gläubiger. Bleibt die Zahlung weiterhin aus, folgt die Pfändung. Für die Pfändung wird meist ein Teil Ihres Lohns eingezogen, um Ihre Schulden bei den Gläubigern zu bezahlen. Schulden, die anschliessend noch offen sind, werden in Verlustscheine umgewandelt. Dies geht oft einher mit Privatkonkurs.

Wie wirkt sich eine Betreibung aufs Angebot aus?

Bei Pfändungen oder Verlustscheinen ist ein Privatkredit in der Schweiz unmöglich. Auch bei einer offenen Betreibung erhalten Sie praktisch kein Angebot. Ist Ihre Betreibung abgeschlossen – Sie haben also die Rechnung bezahlt – erhalten Sie zwar einen Kredit, aber oft zu schlechten Konditionen.

Eine abgeschlossene Betreibung steht 5 Jahre lang im Betreibungsregister bevor sie gelöscht wird (ein Verlustschein sogar 20 Jahre). In dieser Zeit lohnt sich ein Vergleich von verschiedenen Kreditgebern und Angeboten besonders. Mit Valuu vergleichen Sie Ihre Kreditangebote unverbindlich und kostenlos online. So finden Sie schnell und einfach das beste Angebot

Wie kann man eine Betreibung löschen lassen?

Abgeschlossene Betreibungen können vorzeitig aus Ihrem Betreibungsregisterauszug gelöscht werden. Dafür müssen Sie Ihre Schulden komplett zurückgezahlt haben. Danach bitten Sie Ihre Gläubiger, die Betreibung beim Beitreibungsamt zurückzuziehen. Das kostet in den meisten Fällen eine Gebühr. Der Aufwand lohnt sich jedoch für Ihren Privatkredit. Sobald Sie keine Einträge mehr im Betreibungsregister haben, verbessern sich Ihre Zinsen. Ändern Sie die Angaben in unserem Online-Antrag und sehen Sie direkt Ihre neuen Angebote zu Top-Konditionen.

Attraktive Konditionen für Ihren Privatkredit

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen.
Wellen Bild