Ihre Bonität beim Privatkredit: Was das ist und wie sie berechnet wird

Die Bonitätsprüfung bestimmt, ob Sie einen Privatkredit erhalten und zu welchen Konditionen. Wir erklären, was dahinter steckt und warum sich ein Vergleich von Kreditangeboten mit Valuu lohnt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Bonitätsprüfung entscheidet, ob Sie einen Privatkredit erhalten oder nicht. Der Kreditgeber schaut dabei auf Ihre Kreditfähigkeit und Kreditwürdigkeit. 
  • Das Gesetz macht einige Vorgaben zur Kreditfähigkeit: Sie müssen Volljährig sein und dürfen sich mit dem Kredit nicht überschulden. Deswegen macht der Kreditgeber eine Budgetberechnung. 
  • Für die Kreditwürdigkeit schaut der Kreditgeber verschiedene Risikofaktoren an. Zum Beispiel Zahlungsmoral, Staatsbürgerschaft, Alter. Dafür nutzt er bestimmte Quellen. 

 

Wenn Sie in der Schweiz einen Privatkredit beantragen, prüft der Kreditgeber Ihre Bonität. Die Bonität gibt Auskunft über die Wahrscheinlichkeit, mit der Sie Ihren Kredit innerhalb der Laufzeit zurückzahlen können. Sie ist darum für die Kreditgeber sehr wichtig und entscheidet nicht nur darüber, ob Sie einen Kredit bekommen, sondern auch zu welchen Konditionen. Zwei Faktoren spielen bei der Bonitätsprüfung eine Rolle: Ihre Kreditfähigkeit und Ihre Kreditwürdigkeit.

Kreditfähigkeit – Können Sie es sich leisten?

Das Gesetz gibt vor, wer einen Kredit erhalten darf und wer nicht. Damit sich niemand überschuldet, schreibt das Bundesgesetz über den Konsumkredit (KKG) die Prüfung der Kreditfähigkeit vor. Diese wird überall in der Schweiz gleich durchgeführt. Kreditfähig ist, wer seinen Kredit zurückzahlen kann (und über 18 Jahren alt ist). Um das zu beurteilen, macht Ihr Kreditgeber eine Budgetberechnung. Er schaut also, was Sie einnehmen und was Sie ausgeben.

Grafik zu: Tabelle

Für einen Kredit müssen Sie mehr einnehmen, als Sie ausgeben. Das KKG gibt vor, dass Sie Ihren Privatkredit innerhalb von 3 Jahren zurückzahlen können müssen. Egal, wie lang die Laufzeit des Kredits ist. Wenn Sie eine hohe Kreditsumme beantragen wollen, müssen Sie entsprechend viel mehr einnehmen als Sie ausgeben. Zusätzlich zur Kreditfähigkeit prüft der Kreditgeber auch noch Ihre Kreditwürdigkeit. 

Kreditwürdigkeit – Vertraut Ihnen der Kreditgeber?

Bei der Kreditwürdigkeit ermittelt der Kreditgeber Ihre Zahlungsmoral. Also im Grunde, ob Sie Ihre Rechnungen immer pünktlich bezahlt haben. Der Kreditgeber schliesst daraus, wie wahrscheinlich es ist, dass Sie die Kreditsumme und alle anfallenden Kosten wie Zinsen oder Gebühren fristgerecht bezahlen werden. 

Das genaue Vorgehen bei dieser Kreditprüfung unterscheidet sich zwischen den Kreditgebern. Diese nutzen verschiedene Quellen und prüfen Ihre Kreditwürdigkeit zum Beispiel bei Bonitätsdatenbanken externer Anbieter. Eine der wichtigsten Anlaufstellen ist die Zentralstelle für Kreditinformationen (ZEK). Dort finden sich alle positiven und negativen Informationen zum Zahlungsverhalten von Kreditnehmenden.

Je nach Kreditgeber können Informationen unterschiedlich gewichtet werden. Auf was diese besonders viel Wert legen, ist meist geheim. Darum lohnt es sich die verschiedenen Angebote bei Valuu zu vergleichen.

Angebote vergleichen mit Valuu

Mit Valuu können Sie unverbindlich überprüfen, welche Konditionen Sie für Ihren Privatkredit erhalten. Unser kostenloser Online-Antrag ist auch gleich ein Bonitätscheck. Sie sehen, welche unserer Finanzierungspartner Ihnen Angebote machen. Vergleichen Sie diese und beantragen Sie den gewünschten Privatkredit direkt online. Jetzt kostenlos anmelden und Ihren Antrag ausfüllen.

 

Attraktive Konditionen für Ihren Privatkredit

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen.
Wellen Bild