Hypothek in 4 Schritten ablösen

Woran Sie beim Ablösen Ihrer bestehenden Hypothek denken sollten und wie Sie schnell und effizient das passende Angebot finden.

Wenn Ihre momentane Hypothek auf das Ende ihrer Laufzeit zusteuert, ist das Grund zur Freude: Ergreifen Sie die Gelegenheit, um ganz viel Geld zu sparen. Ein Anbieter zu wechseln mag auf den ersten Blick aufwendig erscheinen. Wir sagen Ihnen, wie Sie dabei am besten vorgehen und wie Sie Ihre Hypothek in vier Schritten einfach ablösen. 

1. Rechtzeitig informieren und Kosten vermeiden

Um die Hypothek ohne zusätzliche Kosten abzulösen, dürfen Sie den richtigen Zeitpunkt nicht verpassen. Wenn Sie Ihre aktuelle Hypothek vor Vertragsende ablösen, können hohe Vorfälligkeitsentschädigungen entstehen. Diesen Schadensersatz dürfen Finanzinstitute für die entgangenen Zinsen einfordern, wenn Sie vorzeitig den Anbieter wechseln. Informieren Sie sich also unbedingt über die Kündigungsfrist Ihrer Hypothek, die je nach Anbieter und Hypothekarform variieren kann. Um termingerecht zu kündigen, sollten Sie mindestens sechs Monate vor Ablauf der bestehenden Hypothek alternative Angebote einholen.

2. Art der neuen Hypothek überdenken  

Weiter müssen Sie sich überlegen, ob Sie eine Festhypothek, eine Libor-Hypothek oder eine variable Hypothek abschliessen möchten. Je nach Modell, ist der Zins während der gesamten Vertragsdauer fix oder kann variieren, und die Hypothek hat eine feste Laufzeit oder kann jederzeit gekündigt werden. Für welche der drei Hypothekarmodelle Sie sich entscheiden, hängt von Ihrer persönlichen Risikobereitschaft und Lebenssituation ab (mehr dazu unter «Hypothekarmodelle: Welche Hypothek passt zu Ihnen?» 

3. Laufzeit festlegen

Auch die Laufzeit der Hypothek sollten Sie beachten. Das Risiko von Zinssteigerungen können Sie auf verschiedene Jahre verteilen, indem Sie die Hypothek in mehrere Tranchen aufteilen und beispielsweise eine dreijährige und eine fünfjährige Hypothek miteinander kombinieren. Mehr dazu unter «Gemischte Hypothek»

4. Vergleichen

Haben Sie sich für eine Hypothekarform und Laufzeit entschieden, ist vor allem eines angesagt: Vergleichen! Holen Sie sich unbedingt von mehreren Finanzinstituten Offerten ein. Das Prüfen verschiedener Angebote zahlt sich aus: Wenn Sie beispielsweise bei einer 10-jährigen Festhypothek mit einer Höhe von 500'000 Franken durch eine Ablösung den Zinssatz von 1,25 Prozent auf 0,85 Prozent reduzieren können, sparen Sie innerhalb von zehn Jahren 20'000 Franken. 

Damit Sie für die Offerten nicht bei jedem Finanzinstitut einen persönlichen Beratungstermin wahrnehmen müssen, machen wir Ihnen das Vergleichen ganz einfach: Mit Valuu können Sie bequem von zu Hause aus verschiedene Offerten einholen und sich in Ruhe für die beste Hypothek entscheiden. Sparen Sie bei der Ablösung Ihrer Hypothek nicht nur viel Geld, sondern auch Ihre wertvolle Zeit. 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen.