«Ich habe im Handumdrehen passende Hypotheken gefunden.»

Andreas Keiser hat mit der App seine Hypothek im Rekordtempo erneuert.

«Ich finde Wohneigentum per se etwas Schönes», sagt Andreas Keiser, 46, Eigenheimbesitzer. «Ich schätze es, wenn ich über meinen Wohnraum, über meine vier Wände, selber bestimmen und die Gestaltung übernehmen kann.» Wenn man nicht mitten im Zentrum einer Grosstadt etwas suche und bezüglich der Grösse und dem Ausbaustandard der Immobilie realistische Vorstellungen habe, sei der Traum vom Eigenheim auch in der hochpreisigen Schweiz durchaus realisierbar. Die aktuelle Zinssituation kommt Interessierten gemäss Andreas Keiser zudem entgegen.

Für ihn ging es vor kurzem darum, die Hypothek seiner Zweieinhalbzimmer-Dachwohnung im Berner Lorraine-Quartier zu erneuern. Er entschied sich, dafür Valuu zu nutzen und installierte die App auf seinem Smartphone, ohne vorher Banktermine wahrzunehmen. «Ich habe vorab einzig kurz online geschaut, was die eine oder andere Bank an Zinssätzen offeriert. Mehr nicht.» 

In der App fühlte er sich gleich gut aufgehoben: «Ich habe mich sehr schnell zurechtgefunden», sagt der User der ersten Stunde. «Sie ist intuitiv aufgebaut und man erfährt sehr schnell, ob das ins Auge gefasste Objekt finanzierbar ist.» 

Einzig mit den Dokumenten sei der Umgang etwas gewöhnungsbedürftig: «Gerade wenn man umfangreichere Unterlagen wie etwa ein Reglement für Stockwerkeigentum hochladen muss, braucht man einen Moment, bis alles erledigt ist.» Es sei halt noch nicht normal, solche Dinge per Handy zu erledigen. Aber da man den Prozess an jeder Stelle unterbrechen könne, sei auch das kein Problem.

Insgesamt brauchte Andreas Keiser nur eine Stunde, um seine Wünsche anzugeben, alle Informationen einzugeben, die Unterlagen hochzuladen und zu einer Auswahl von passenden Angeboten zu gelangen. «Es passiert wirklich im Handumdrehen.» Einen kleinen Schönheitsfehler hatte der schnelle Vorgang für ihn: Da er beim gewählten Kreditgeber noch nicht Kunde war, musste er nach dem Abschluss trotzdem noch persönlich vorbeigehen, um sich zu identifizieren. «Das war aber eine sehr kurze Angelegenheit und nicht vergleichbar mit dem langen Auswahlprozess, den man bislang vor sich hatte.» Sein Verdikt lautet deshalb: «Wenn man weiss, was man abschliessen möchte, ist die App perfekt.»

Eine App für alles: Hypothek suchen, vergleichen und abschliessen.
Jetzt loslegen!

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen.